• bild01

    acheter nifedipine 10

    acheter nifedipine 20mg link nifedipine grossesse

    lexapro side effects after 1 week

    lexapro side effects starting

    buy naltrexone online

    how to buy naltrexone go where can i buy naltrexone

    buy abortion pill barcelona

    buy abortion pill barcelona fontanerosenmalaga.es

    buy abortion pill online

    buy abortion pill online pizza-and-go.es

    buy cheap abortion pill

    abortion pill go

    zantac

    zantac website

    prilosec

    prilosec click here

    antabuse

    antabuse 03malarhojdensskola.se

    prometrium

    prometrium online

    pyridostigmine

    pyridostigmine rassetti.ca

    abortion clinics beverly hills ca

    abortion clinics beverly hills ca redirect

    quiz am i pregnant

    am i pregnant quiz

    abortion pill usa legal

    abortion pill online usa
  • bild01

    how to buy naltrexone

    where can i buy naltrexone online

    buy sertraline canada

    sertraline without prescription

    symbicort generic canada

    symbicort inhaler dosage

    where to buy naltrexone

    where to buy low dose naltrexone jihying.com buy naltrexone without prescription

    lexapro and weed interaction

    lexapro and weed

    where can i buy naltrexone online

    naltrexone where to buy

    zoloft

    zoloft

    clarinex

    clarinex online

    cipro

    cipro read here

    antabuse

    antabuse link

    rythmol

    rythmol open

    azor

    azor eugenevugts.nl

    abortion pill name

    abortion pill

    amitriptyline 10mg side effects

    amitriptyline 10mg side effects

    buy naltrexone 3mg

    naltrexone buy online canada volkanatasever.com
  • bild01

    symbicort generic inhaler price

    symbicort generic availability online symbicort generic name

    buy abortion pill barcelona

    buy abortion pill barcelona dearteaga.es

    zestril

    zestril open

    melatonin

    melatonin esasolutions.sk

    abilify

    abilify vr-consulting.dk

    norvasc

    norvasc read

    timoptic

    timoptic click here

    effexor

    effexor rockandroald.net

    xenical

    xenical open

    abortion pill usa legal

    order abortion pill online usa
1 2 3

Aktuelles
Scottie Resources: Eric Sprott investiert im Golden Triangle
Datum: 31.01.2020
Die Branche der Gold-Exploration und -produktion sind kein Ponyhof. Seit Jahren werden immer weniger große Lagerstätten in Höhe von 3 bis 5 Mio. Unzen Gold entdeckt was dazu führt, dass große Produzenten die kleinen Explorationsfirmen aufkaufen müssen um ihre Produktion zumindest einigermaßen aufrecht erhalten zu können.

Um neue Goldvorkommen zu entdecken hat es sich in den letzten Jahrzehnten bewährt dort nach Gold zu explorieren, wo früher bereits produziert wurde und die Minen nur aufgrund von niedrigen Rohstoffpreisen die Produktion einstellen mussten. Oftmals sind diese historischen Minen – egal ob Tagebau oder Untertagebergbau - noch nicht vollständig ausgebeutet, und deshalb bei heutigen höheren Rohstoffpreisen wieder rentabel. Teile der Infrastruktur sind meist noch brauchbar, was sich positiv auf die Kosten auswirkt.

www.stockreport.de

SCOTTIE RESOURCES (TSX-V: SCOT / WKN: A2PBVN) aus Kanada überlässt bei der Goldexploration nichts dem Zufall und hat sich in einem der weltweit bekanntesten Goldgebiete eine große Anzahl an Claims gesichert.

Obwohl sich seit 2005 die Ausgaben um neue Vorkommen zu entdecken von 2,5 Milliarden $ auf 5 Milliarden USD verdoppelt haben und seit dem Jahr 2002 sogar ver-5-facht, sind die Entdeckungen weiter rückläufig. Mangels neuer Entdeckungen sind die großen Goldproduzenten gezwungen junge Produzenten und Explorer zu übernehmen um ihre Produktion zumindest aufrechterhalten zu können. Die wenigen Junior-Explorer welche ein wirtschaftliches Goldvorkommen entdecken, wecken bei den großen Goldproduzenten Begehrlichkeiten und hohe Übernahmepreise sind die Folge. Die Rolle der Juniors in der Angebotskette hat angesichts der schwindenden Reserven der großen Produzenten an Bedeutung gewonnen.

Die jüngsten Bohrerfolge haben vor kurzem sogar Rohstofflegende Eric Sprott dazu bewogen hier im großen Stil einzusteigen.

Doch nun der Reihe nach.

Gold findet man wie bereits erwähnt oft dort, wo früher bereits Funde erzielt wurden. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sich SCOTTIE REESOURCES (TSX-V: SCOT / WKN: A2PBVN) in den vergangenen Jahren Gold Claims im aussichtsreichen Golden Triangle von British Columbia in Kanada gesichert, und seine Landposition dort ausgebaut hat.

Kurze Geschichte zum Golden Triangle

Bislang wurden in dieser geschichtsträchtigen Region rund 130 Mio. oz Gold, 800 Mio. oz Silber und 40 Mrd. Pfund Kupfer produziert.
Während des 19. Jahrhunderts gab es in dieser Region dreimal einen regelrechten Goldrausch.

Der erste führt ins Jahr 1861 zurück und ist als "Stikine Gold Rush" bekannt. Über Tausend Geologen und Goldgräber strömten in die Region als Buck Choquette sog. Waschgold (Placer Gold) am Zusammenfluss des Stikine und Anuk Flusses fand. Der Cassiar und Atlin Gold Rush waren die nächsten.

www.stockreport.de
Quelle: Scottie Resources

Die erste Goldmine namens Premier Gold, ging erst im Jahr 1918 in Produktion, aber erst in den 1990ern wurde die Region durch Eskay Creek und Snip Mines auf den Namen Golden Triangle getauft.

Zwischen 1991 und 1999 produzierte die Snip Mine 1,1 Mio. Unzen Gold mit einem wahnsinnig hohen Goldgehalt von 27,5 g/t Gold. Die Eskay Creek Mine wurde im Jahr 1998 von Junior Explorern (Stikine Resources und Calpine Resources) entdeckt. Sie wurde mit einem Goldgehalt von 49 g/t Gold zur hochgradigsten Goldmine Kanadas und zum fünftgrößten Silberproduzenten weltweit. Insgesamt wurden auf Eskay Creek 3 Mio. oz Gold und 160 Mio. oz Silber produziert.

EINSTIEG VON ERIC SPROTT

Wie in der Pressemeldung (Link),vom 10. Januar bekannt wurde, erwarb Eric Sprott im Rahmen einer Privatplatzierung 10 Mio. Aktien zum Preis von 0,20 CAD je Aktie. Damit nimmt das Unternehmen frisches Kapital in Höhe von 2 Mio. CAD (kanadische Dollar) ein, und Mr. Sprott hält jetzt 11,5% am gesamten Unternehmen. Mit den neu dazu gewonnenen Cashreserven soll die Exploration auf den Projekten im Golden Triangle vorangetrieben werden.
Ziel dürfte eine Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 sein.

DIE PROJEKTE VON SCOTTIE RESOURCES

www.stockreport.de
Quelle: Scottie Resources

Scottie Goldmine (historisch)
Das Unternehmen hält 100% an der historischen Goldmine "Scottie", die sich zentral gelegen im Golden Triangle in British Columbia befindet. Sie liegt 20 km nördlich der Premier Goldmine und 27 km südlich der Brucejack Mine.
Bei Bohrungen im letzten Jahr wurden hier beispielsweise 73,32 g/t Gold auf 4,28m, sowie 7,27 g/t Gold über 25,02m erbohrt.

www.stockreport.de
Quelle: Scottie Resources

Von 1981 bis 1985 war diese Mine in Betrieb und förderte in dieser Zeit 95.426 Unzen Gold mit einem durchschnittlich extrem hohen Goldgehalt von 16,2 g/t Gold. Aufgrund des damals sehr niedrigen Goldpreises von rund 300 USD/oz in Verbindung mit hohen Zinssätzen wurde die Mine jedoch stillgelegt.

Bei den jetzigen Goldpreisen weit nördlich von 1.200 USD/oz scheint ein Neustart der Mine sehr rentabel.

Bow Projekt
Das Bow Projekt schließt nordöstlich an die Scottie Goldmine an und erstreckt sich über 471 Hektar.

www.stockreport.de
Quelle: Scottie Resources

Die jüngsten Bohrerfolge bei der "Blueberry Vein" auf dem Bow Projekt hat das Unternehmen kürzlich veröffentlicht. Darunter 7,44 g/t Gold und 1,29 g/t Silber auf 34,78 m. Darin enthalten ein Abschnitt mit 14,29 g/t Gold auf 14,00 m. Im September schloss das Unternehmen 630,2 m Diamantbohrungen auf der "Blueberry Ader" ab.

Ergebnisse aus 2019 unterstreichen das Potential
Weitere interessante Informationen zu Scottie Resources können Sie der aktuellen Unternehmenspräsentation (Link) entnehmen.

www.stockreport.de
Quelle: Scottie Resources

Neben der Scottie Goldmine, die als Flagschiff des Unternehmens gesehen werden kann, und dem Bow Projekt von dem kürzlich ebenfalls Bohrergebnisse vorgelegt wurden, hält Scottie noch 100% am Summit Projekt, 100% am Stock Projekt und 100% an der Cambria Liegenschaft, welches drei Projekte (Black Hills, Ruby Silver und Bitter Creek) enthält.

Die drei Projekte liegen am westlichen Ende des "Cambria Ice Field" im Golden Triangle. Direkt östlich angrenzend ist das Red Mountain Projekt von Ascot Resources, welches zuvor von IDM Mining für 45 Mio. CAD erworben wurde. Bei ersten Explorationen auf Cambria wurden sensationell hohe Silbergehalte von bis zu 5.380 g/t gefunden. Ausserdem noch 8,22 g/t Gold, mehr als 30% Zink, sowie Blei und Kupferanteile.

Weitere Informationen über Scottie Resources finden Sie auf der Website: www.saturnoil.com

Mit besten Grüßen
Daniel Schaad
explorercheck.de


+ +Insgesamt habe ich 3 Aktien unter Beobachtung die jetzt für eine Aufnahme in das stockreport.de Musterdepot in Frage kommen, und ein Gewinnpotential von 300 bis 500% aufweisen. Um bei den kommenden GEWINNERAKTIEN von Beginn an dabei zu sein, sollten Sie nicht zu lange zögern, und sich für das Premium-Abo von stockreport.de entscheiden.+ +
Daher mein dringender Rat: Tragen Sie HIER IHRE EMAILADRESSE ein, sichern Sie sich 20% Preisvorteil, und erhalten GARANTIERT alle neuen GEWINNERAKTIEN als Erstes.


www.stockreport.de


Sie sollten nicht zu lange zögern, denn sonst entgehen Ihnen Gewinne wie diese:

• + 166% mit TerraX Minerals in 4 Monaten
• + 1.022% mit Arizona Mining
• + 193% mit Wealth Minerals in 4 Monaten
• + 194% mit Almaden Minerals


Dies ist nur ein Teil der Gewinne die unsere Premium-Leser spielend leicht erzielen konnten.

Sie müssen diesen Gewinnen jedoch nicht hinterher trauern, denn Sie können in Zukunft auch solche Gewinne verbuchen!


SONDERAKTION: 3 MONATE VORTEILSABO FÜR 99 EUR
+ + + SIE SPAREN 20% + + +




HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> www.stockreport.de/vorteilsabo/

DIREKT ZUM VORTEILSABO

Das Abo verlängert sich NICHT automatisch - sondern nur wenn Sie das ausdrücklich wünschen.

Disclaimer/Interessenskonflikt: Der Herausgeber von explorercheck.de (Daniel Schaad) hält derzeit keine Aktien von Scottie Resources.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, und auch nicht um eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens. Daher kann ein Interessenskonflikt vorliegen. Dieser Text stellt dennoch die objektive Meinung des Autors dar. Die Quellen die dem obigen Text zugrunde liegen stammen direkt vom Unternehmen, aus Pressemeldungen, von eigener Recherche und aus der Unternehmenspräsentation.

Der Herausgeber Daniel Schaad begrüßt die journalistischen Verhaltensgrundsätze und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts– und Finanzmarktberichterstattung und achtet im Rahmen der Aufsichtspflicht darauf, dass diese in allen Publikationen von den Autoren und Redakteuren beachtet werden.

Gerne dürfen Sie unsere Artikel mit Quellenangabe teilen und weitergeben.