1 2 3

Firmenprofile
Osino Resources
Symbol
TSX-V: OSI
WKN
A2NB4J
ISIN
CA68828L1004
Website
Explorationsunternehmen mit Fokus auf Goldprojekte in Namibia + Management mit M&A Erfahrung.
Aktie: Osino Resources
ISIN: CA68828L1004
WKN: A2NB4J
Symbol Kanada: OSI (TSX-Venture)

www.explorercheck.de

Osino Resources Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen mit Fokus auf Goldprojekte in Namibia. Osino hält 22 exklusive Explorationskonzessionen im aussichtsreichen Gesteinsgürtel "Damara" in der Nähe und entlang der aktiven Goldminen Navachab (QKR Corp. privat) und Otjikoto (B2 Gold).

Osino konzentriert sich auf die Erschließung der Zone Karibib, sowie die Abgrenzung neuer Explorationsziele im Gebiet Otjikoto East und dem Gebiet Goldkuppe mitsamt seinen Erweiterungen.

Heye Daun, CEO von Osino Resources hat über 20 Jahre Erfahrung bei namhaften Bergbauunternehmen und in der Finanzbranche gesammelt. Die ersten zehn Jahre seiner Karriere verbrachte Daun laut eigenen Angaben mit dem Aufbau afrikanischer Minen von Rio Tinto, AngloGold-Ashanti und Gold Fields.

Eventuell erinnern Sie sich noch an die Erfolgsstory von Auryx Gold, die ebenfalls in Namibia tätig waren. Ich hatte die Aktie damals seit Börsengang auf dem Schirm und die Übernahme live miterlebt. Heye Daun und Alan Friedman (Co-Founder und President von Osino) haben Auryx im Jahr 2010 durch ein RTO (Reverse Takeover) an die kanadische Börse gebracht. Nur etwas mehr als ein Jahr später im Oktober 2011 wurde die Gesellschaft für 180 Mio. CAD an B2 Gold (TSX: BTO) mit einem Aufschlag von 78% auf den letzten Aktienkurs verkauft. Auryx hatte damals in kurzer Zeit auf seinem Otjikoto Projekt insgesamt 1,87 Mio. Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 1,28 g/t nachweisen können. B2 Gold zahlte also bei der Übernahme damals umgerechnet rund 75 USD je Unze Gold im Boden. Die Otjikoto Mine ist mittlerweile seit Dezember 2014 profitabel in Produktion und liefert rund 160.000 oz Gold jährlich.

Im August 2015 wurde Heye Daun zum CEO von Ecuador Gold & Copper berufen um die damals strauchelnde Company umzukrempeln und zu restrukturieren. Es wurde frisches Kapital aufgenommen und die Bilanzen bereinigt. Ende Oktober 2016 (wieder exakt rund 1 Jahr später) verschwand Ecuador Gold and Copper dann vom Kurszettel, da die Firma in einem Merger mit Odin Mining im Gesamtvolumen von 200 Mio. USD aufging. Mittlerweile ist diese Gesellschaft als Lumina Gold (TSX-V: LUM) bekannt.

Für die damaligen Aktionäre von Ecuador Gold and Copper war der Einstieg von Heye Daun als CEO ein absoluter Volltreffer wie ein Blick auf dem damaligen Chart zeigt. +305% nach nur etwas mehr als einem Jahr Amtszeit können sich mehr als sehen lassen!

www.explorercheck.de

Alan Friedman, Co-Founder und President von Osino war maßgeblich am Verkauf von AfriOre Ltd. an Lonmin für 450 Mio. USD beteiligt. Die hatten es vor allem auf das Akanani Platinprojekt abgesehen.

Die vierte Übernahme an der das Management von Osino Resources beteiligt war ist Eland Platinum Inc. In einer vorherigen Rolle als Platinspezialist bei Suedafrikas Old Mutal Investment Group war Heye Daun einer der pre-IPO seed Investoren und ermöglichte somit den südafrikanischen Börsengang, der nach Weiterentwicklung des Projekts dazu führte dass die Firma für rund 1 Milliarde USD an Xstrata verkauft wurde.

Lässt sich hier ein Muster erkennen?

Das Ziel des Managements dürfte klar sein: Sobald Osino auf seinen Projekten eine Ressource gemäß NI 43-101 nachweisen kann, steigt Osino zu einem Übernahmekandidaten auf.

In den nächsten Wochen kann übrigens mit Bohrergebnissen gerechnet werden.

Rohstoff-Milliardär Ross Beaty kauft sich bei Osino ein

Erst im Mai 2019 hat Osino ein Private Placement in Höhe von 2 Mio. CAD angekündigt. Aufgrund der extrem hohen Nachfrage gab man dann mitte Juli bekannt, dass 3,59 Mio. CAD an frischem Kapital eingenommen werden konnten. Dafür wurden 10,252 Mio. Aktien zu 0,35 CAD ausgegeben. Je 2 Aktien gab es einen Warrant (Bezugsrecht) dazu, mit dem die Zeichner innerhalb von 24 Monaten eine weitere Aktie zum Kurs von 0,55 CAD erwerben können.

Zu den Investoren zählt unter anderem der Multi-Milliardär Ross Beaty, der als Rohstoff-Investor-Legende einen hervorragenden Ruf genießt. Wie aus den aktuellen SEDI-Insider Filings hervorgeht, hat Ross Beaty in der letzten Runde 400.000 CAD in Osino investiert. Damit hält er nun 12,383 Mio. Aktien mit einem aktuellen Gegenwert von 4,95 Mio. CAD (kanadischen Dollar).

Ross Beaty hat seit dem Jahr 1994 mit insgesamt 13 Firmen einen Aktionärswert von rund 6 Milliarden USD geschaffen. Sein Flaggschiff Pan American Silver baute er zu einem der weltgrößten Silberproduzenten mit 7 Minen in Südamerika auf.

In einem Interview mit miningstockeducation.com äußerte er sich zu Osino wie folgt:

"Osino ist ein gutes Beispiel von einer Firma die ich mag, und deshalb darin investiere. Wirklich begeistert bin ich von deren CEO, Heye Daun. [….] Er hat viel Erfahrung in der Region (Namibia), wo er auch selbst lebt. Nun bewegt er sich in solch einem riskanten early stage Bereich der Goldexploration. Das ist das Business in das ich investiere.

Du musst dir bewusst sein, dass du in dieser Branche auch alles verlieren kannst, denn nicht jeder Explorer findet auch eine Goldmine. Doch du kannst deine Chance drastisch erhöhen, wenn du in die richtigen Leute mit guten Projekten investierst, die in Ländern aktiv sind, die langfristig gut aufgestellt sind. [….] Mit einem Typen wie Heye Daun reduziert man schon mal zwei Risiken: Denn man hat die richtigen Leute und man ist im richtigen Land aktiv.

Das Explorationsrisiko bleibt natürlich weiterhin bestehen. Mein Investment (Anm.: bei 0,35 CAD) ist eine Wette darauf, dass seine harte Arbeit und Hartnäckigkeit von ihm und seinem Team sich auszahlen, und wir hier einen großen Erfolg haben werden."

Hier das Interview im Link inklusive Audiospur und Transkript: Interview mit Ross Beaty



Management kauft eigene Aktien

Auch CEO, Heye Daun stockte auf und hält nun 1,722 Mio. Aktien an seinem eigenen Unternehmen. Sein Management-Kollege Alan Friedman investierte 120.000 CAD. Weitere Großaktionäre sind der Resource Capital Fund mit 4,6 Mio. Aktien und weitere institutionelle Anleger (Banken, Fonds) mit zusammen gerechnet 12,27 Mio. Aktien. Der free-float – also der Anteil der Aktien im freien Umlauf – liegt bei nur rund 45% aller Aktien.

Die Projekte

Das Unternehmen verfügt mittlerweile über ein Gesamtlizenzportfolio von rund 7.400 km2, darunter 22 exklusive Explorationslizenzen, die sich in den zentralen und nördlichen Zonen des zukünftigen Goldgürtels ‚Damara‘ in Namibia befinden. Im Fokus steht die Weiterentwicklung der Goldkuppe-Entdeckungs- und Erweiterungsziele, die Weiterentwicklung des neuen regionalen Explorationsprojekts Karibib und die neuen Basisziele im Gebiet Otjikoto East - in einer Region, wo B2Gold rund 160.000 Gold pro Jahr produziert.

www.explorercheck.de

Die Kernprojekte von Osino liegen 130 km nordwestlich der namibischen Hauptstadt Windhoek. Aufgrund der Lage profitiert das Projekt erheblich von Namibias gut ausgebauter Infrastruktur mit Autobahnen, Eisenbahn, Strom und Wasser in unmittelbarer Nähe. Laut Unternehmen ist Namibia bergbaufreundlich und gilt als eine der politisch und sozial stabilsten Länder des Kontinents.

Karibib Projekt inklusive Goldkuppe und Twin Hills

Das Karibib Projekt umfasst 11 Lizenzen über eine Gesamtfläche von 2.115 km2. Dieser Golddistrikt beherbergt die Multi-Millionen-Unzen Navachab Goldmine sowie die historische Onguati Kupfer-Goldmine. Ein Großteil des riesigen Areals wurde nie mit moderner Technologie exploriert. Kartierungsarbeiten und eine Re-Interpretation der luftgestützten Magenetfeldaufnahmnen haben eine riesige bisher unerforschte Gesteinsstruktur erkennen lassen – den Karibib Fault. Es handelt sich hier um ein 11km langes Goldsystem auf der bereits zahlreiche Gold-Anomalien festgestellt werden konnten. Die beiden Ziele Goldkuppe und Twin Hills haben für Osino Priorität.

Insgesamt wurden hier inklusive vergangener Arbeiten 28.000m an Bohrungen niedergebracht. Zu den bisherigen Highlights auf Goldkuppe zählen z.B.:
  • 22m mit 3,4 g/t Gold
  • 27m mit 1,8 g/t Gold
  • 6m mit 2,7 g/t Gold
  • 27m mit 1,1 g/t Gold
  • 10m mit 4,3 g/t Gold (darunter 1m mit 38 g/t Gold)
Auf Twin Hills ist vor kurzem ein Bohrprogramm über 1.200m gestartet. Ergebnisse ausstehend.

www.explorercheck.de

Otjikoto East Projekt

Dieses Projekt umfasst 5 Explorationslizenzen über eine Fläche von 1.844km2 im Nordosten Namibias. Es liegt am östlichen Ausläufer der Otjikoto Goldmine von B2Gold, die im Jahr rund 160.000 Unzen Gold produziert und erstreckt sich auf eine Länge von gigantischen 110km. Auch wenn das Gebiet direkt anschließend an eine Weltklasse Goldmine liegt, wurde es noch nie ausreichend mit moderner Technik erforscht. Bei den ersten Arbeiten die Osino hier ab Oktober 2017 durchgeführt hat, wurden 70 der 110km geologisch kartiert und insgesamt 8 Goldanomalien entdeckt. Weitere Explorationsarbeiten sind hier notwendig um konkrete Bohrziele zu identifizieren.

Über Namibia:
Der Bergbau in Namibia geht bis in das Jahr 1851 zurück. Der gesamte namibische Bergbausektor unterliegt dem zuständigen Ministerium für Bergbau und Energie. Alle aktiven Bergbauunternehmen sind Mitglied der Bergbaukammer (The Chamber of Mines of Namibia). Mit Stand 2018 sind es 103 Mitglieder – darunter natürlich auch Osino Resources. Die Bergbaukammer organisiert unter anderem alljährlich die „Mining Expo“ (Bergbaumesse).

www.explorercheck.de

Das Land Namibia wird als stabile Demokratie angesehen. Mit einem Anteil von rund 15 Prozent am BIP (Brutto-Inlandsprodukt) und 50 Prozent des Exports ist der Bergbau neben dem Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig in Namibia, damit kann das Land als sehr bergbaufreundlich angesehen werden.
Die Steuereinnahmen durch den Bergbau hatten im letzten Jahr mit 24% der gesamten Steuern einen erheblichen Anteil.

Osino Resources wird von Heye Daun (CEO) mit Gebieten in Namibia aufgebaut und zu einem Übernahmekandidat entwickelt. Ähnlich wie es eben auch vorher bereits mit Auryx Gold umgesetzt wurde. Das Unternehmen führt momentan Erkundungsbohrungen durch und in den kommenden Wochen werden Ergebnisse erwartet. Daun hat M&A Erfahrung und versucht mit Osino vergangene Erfolge zu wiederholen.

www.explorercheck.de


Disclaimer/Interessenskonflikt: Der Herausgeber von explorercheck.de (Daniel Schaad) hält derzeit keine Aktien von Osino Resources.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, und auch nicht um eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens. Daher kann ein Interessenskonflikt vorliegen. Dieser Text stellt dennoch die objektive Meinung des Autors dar. Die Quellen die dem obigen Text zugrunde liegen stammen direkt vom Unternehmen, aus Pressemeldungen, von eigener Recherche und aus der Unternehmenspräsentation.

Der Herausgeber Daniel Schaad begrüßt die journalistischen Verhaltensgrundsätze und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts– und Finanzmarktberichterstattung und achtet im Rahmen der Aufsichtspflicht darauf, dass diese in allen Publikationen von den Autoren und Redakteuren beachtet werden.

Gerne dürfen Sie alle unsere Artikel mit Quellenangabe teilen und weitergeben.