• bild01

    prednisolon 25 mg

    prednisolon

    naloxone versus naltrexone opioid

    naloxone vs naltrexone

    naltrexone hcl

    naltrexone weight loss movidafm.net

    ventolin and proair

    ventolin vs proair

    tadalafil generico

    cialis 20 mg go

    bentelan e tachipirina

    bentelan

    cialis 20mg recenze

    cialis 20mg vs 10mg read here

    asthma rescue inhaler overuse side effects

    over the counter asthma inhalers

    albuterol antidote

    over the counter asthma inhalers

    esomeprazol actavis

    esomeprazol xarope kapslerkob.website
  • bild01

    sertraline alcohol death

    sertraline and alcohol interaction

    naltrexone shot reviews

    naltrexone reviews

    naltrexone reviews australia

    naltrexone reviews

    viagra cena bez receptu

    viagra cena na predpis

    can you drink alcohol with amitriptyline

    can you drink alcohol with amitriptyline

    how to make low dose naltrexone

    low dose ldn by-expression.com
  • bild01

    teenage pregnancy

    how much does it cost to have an abortion blog.keylink.rs

    prednisolon 5 mg

    prednisolon kol

    ciproxin posologia

    ciproxin posologia

    paroxetine generique

    paroxetine forum read

    sertraline alcohol death

    sertraline reviews redirect

    viagra cena apoteka

    viagra prodej brno

    levitra

    levitra pret blogs1.welch.jhmi.edu

    viagra laced weed

    viagra and weed

    oxcarbazepin bivirkninger

    oxcarbazepin wiki go

    prescription savings cards

    transfer prescription coupon blog.imam-khomeini.ir
1 2 3

Aktuelles
Firmenprofil zu Granada Gold Mine veröffentlicht
Datum: 19.03.2018
Das kanadische Unternehmen Granada Gold Mine (TSX-V: GGM / WKN: A2G9M7) konzentriert sich auf die Entwicklung seines gleichnamigen Projekts "Granada Mine" im Abitibi Gesteinsgürtel von Quebec, Kanada, welcher seit dem Jahr 1900 bis dato 190 Mio. Unzen Gold zu tage gefördert hat.
Aktie: Granada Gold Mine
ISIN: CA38503H2037
WKN: A2G9M7
Symbol Kanada: GGM (TSX-Venture)
Symbol Dtld: B6DA

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Firmenprofil als pdf-Dokument:


Link: www.explorercheck.de/pdf/Altair-Resources-Firmenprofil.pdf

Geologisch gesehen befindet sich die Liegenschaft von Granada Gold auf dem sogenannten Cadillac Trend in Quebec, welcher bislang mehr als 50 Mio. Unzen Gold hervorbrachte. Hier liegen unter anderem die Malartic Mine von Agnico Eagle und Yamana Gold (50/50 - früher Osisko Mining), und nur rund 10km entfernt von Granadas Liegenschaften die Rouyn-Noranda Goldmine (14,6 Mio. Unzen Gold). Auch Eldorado Gold und IAMGold sind hier ansässig.


Für eine vollständige Darstellung des Firmenprofils inklusive allen Grafiken folgen Sie bitte diesem Link: www.explorercheck.com/pdf/Granada-Gold-Mine-Firmenprofil.pdf

Historie der Granada Goldmine
Die Granada Goldmine im Südwesten Quebecs war von 1930 bis 1935 in Produktion und förderte in dieser Zeit 51.476 Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von hohen 9,7 g/t Gold und 1,5 g/t Silber. Obwohl noch erhebliche Goldvorkommen in der Tiefe liegen, musste die Produktion im Jahre 1935 aufgrund eines Brandes an der Oberfläche eingestellt werden.

Am 16. Mai 2017 legte man eine neue Ressourcenschätzung (Link: für die Granada Gold Mine vor. Die Ressource in der Kategorie measured & indicated gibt man mit 1,534 Mio. Unzen Gold mit 1,12 g/t Gold an. In der Kategorie inferred liegt die Ressource bei 3,4364 Mio. Unzen Gold mit 1,31 g/t Gold. Insgesamt also 4,97 Mio. oz Gold, welche auf insgesamt 122.000 Bohrmetern beruhen. Im ehemaligen Tagebau der sog. "in-pit Resource" befinden sich in der Kategorie measured & indicated 807.700 Unzen Gold mit 1,16 g/t Gold.


Lt. CEO, Frank Basa, wurden erst 20% der gesamten Long Bars Zone erkundet. Auf dem Rest des ca. 2.500 Hektar großen Gebiets schlummert also weiteres Explorationspotential. Lt. Unternehmensangaben ist die Ressource in alle Richtungen und in die Tiefe weiterhin offen. Jeweils rund 3km und 6km entfernt befinden sich zudem Schächte historischer Goldminen - ein Indiz für weitere Goldmineralisierung in unmittelbarer Nähe.

Minenplan
Im Jahr 2012 wurde eine vorläufige ökonomische Einschätzung (PEA) erstellt, die noch auf einer älteren Ressourcenschätzung beruhte. Man plante ursprünglich eine Jahresproduktion von 100.00 Unzen Gold. Die anfänglichen Investitionskosten (CAPEX) von 259 Mio. CAD stellten sich für ein Unternehmen wie Granada Gold - mit einer aktuellen Market Cap von etwas weniger als 16 Mio. CAD - jedoch als zu hoch heraus.

Stattdessen favorisiert man nun einen "rolling start" Minenplan, der nur noch eine Produktion von 25.000 Unzen Gold jährlich vorsieht. Lt. der Vor-Machbarkeitsstudie von Mai 2014 will man sich dabei auf das höhergradige Erz konzentrieren (4,24 g/t Gold im Durchschnitt), und die Capex soll bei nur noch 6,7 Mio. CAD liegen. Die sogenannten "all-in sustaining costs“ (AISC) vor Finanzierungskosten gibt man mit niedrigen 797 USD je Unze Gold an. Alle Genehmigungen für diesen Minenplan hat man lt. Unternehmensangaben bereits im Mai 2016 erhalten.


Im Oktober 2017 veröffentlichte das Unternehmen eine interessante News (siehe hier: www.granadagoldmine.com/en/news/2017/granada-signs-provisional-milling-agreement-with-castle-silver-resources/). Frank Basa ist ebenfalls CEO von Canada Cobalt Works Inc. und hat hier die Finanzierungszusage eines britischen Family-Office erhalten, die 20 Mio. USD in den Kauf einer Gesteinsmühle investieren möchten. Für Granada Gold wurde vereinbart, dass insgesamt 579.000 Tonnen Gestein mit rund 4g/t Gold in dieser Mühle verarbeitet werden, bis Granada Gold seine eigene Mühle hat.

Bewertung und Übernahmen in der Abitibi Region
Nimmt man zur Bewertung nur die Ressource in der Kategorie measured & indicated von 1,534 Mio. Unzen Gold, so ergibt sich beim aktuellen Börsenwert von etwas weniger als 16 Mio. CAD (kanadische Dollar) eine Bewertung von 8 USD je Unze Gold, oder 10,43 CAD je Unze Gold (Market Cap geteilt durch Anzahl der Unzen). Nimmt man nur die 807.700 Unzen Gold die oberflächennah im ehemaligen Tagebau liegen, so ergibt sich eine Bewertung von 14,06 USD oder 18,37 CAD je Unze Gold.

Die letzten Übernahmen in genau dieser Abitibi Region in der Granada Gold tätig ist, waren im Jahre 2017 Integra Gold, die für 590 Mio. CAD von Eldorado Gold übernommen wurde, und im Jahr 2012 Trelawney Mining, die von IAMGold für umgerechnet 608 Mio. CAD aufgekauft wurde. Im Falle von Integra Gold lag der Kaufpreis bei rund 92 USD je Unze Gold und Trelawney Mining ging für rund 90 USD je Unze Gold an den Käufer.

Im Vergleich zu Granada Gold Mine stellt das einen Faktor von 6,4 bis 11 zugunsten von GGM dar. (Weitere Kapitalerhöhungen noch nicht mit eingerechnet).

Letzte Insidertransaktionen
Vom CEO, Frank Basa wurden zwischen dem 05. Dezember 2017 und dem 04. Januar 2018 insgesamt 121.000 Aktien am Markt zwischen 0,215 und 0,265 CAD erworben. Mit 1,9 Mio. Aktien oder 3,2% aller ausstehenden Aktien, ist er selbst der zweitgrößte Aktionär hinter Marquest Asset Management, eine Vermögensverwaltung aus Toronto.


Im Februar 2018 nahm das Unternehmen im Rahmen einer Privatplatzierung 2,056 Mio. CAD ein. Diese Mittel werden nun für die Weiterentwicklung des Granada Gold Mine Projekts verwendet, mit dem Ziel in diesem Jahr eine Machbarkeitsstudie (Feasibility) vorzulegen.

Anstehende Ereignisse und Ziele:

- Feasibility Study für eine Produktion zwischen 80.000 bis 100.000 oz Gold jährlich soll im Jahr 2018 in Auftrag gegeben werden

- Dividende in Form von 2,5 Mio. Aktien von Canada Cobalt Works soll auch im Jahr 2019 an die Aktionäre ausgeschüttet werden

Das 52-Wochentief lag bei 0,205 CAD (kanadische Dollar), das Hoch bei 0,72 CAD. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Firmenprofils lag der letzte Schlusskurs bei 0,265 CAD, umgerechnet 0,164 EUR.

Weiterführende Informationen erhalten Sie direkt beim Unternehmen auf der Webseite www.granadagoldmine.com

Für eine vollständige Darstellung des Firmenprofils inklusive allen Grafiken folgen Sie bitte diesem Link: www.explorercheck.com/pdf/Granada-Gold-Mine-Firmenprofil.pdf









Unten: CEO, Frank Basa westlich des geplanten "high grade starter pit".


Quellen zu allen Grafiken und Fotos: Präsentation und Website von Granada Gold Mines